Ein Reh angefahren – Schade…

Nun ist es auch mir einmal passiert. Auf dem Weg heute morgen zur Arbeit, gerade einmal einen Kilometer von zu Hause entfernt, gleich um die Ecke, an einer Stelle an der ich alleine wegen der Anwohner, Hunde-Gassi-Führer, oder wie heute Morgen der eng stehenden Mülltonnen eher vorsichtig fahre, springt mir ein Reh vors Auto.

Auch die Vollbremsung hat es nicht verhindern können und leider hat es das Reh nicht überlebt. 🙁

Den Schaden am Fahrzeug kann man beheben, er hält sich auch noch in Grenzen und wird sowieso von der Versicherung übernommen. Nur dass es das Tier nicht geschafft hat, das macht mich etwas traurig.

© 2017, DeBussy. All rights reserved.

Neuer Arbeitgeber – gleicher Job, oder?

Nach fast 13 Jahren hab ich es dann doch getan, mich noch einmal getraut auf Betriebszugehörigkeit zu pfeifen, das Wagnis einzugehen, es noch mal wo anders zu probieren.

Der Weg hier hin ist eine lange Geschichte, letztlich zählt jedoch nur das Ergebnis und das hat mich nun hier her geführt, zur Brinova nach Oldenburg.

Auch hier werde ich mein Know-How als Consultant einbringen und Vertrieb und Technik unterstützen. Mal sehen was in einigen Monaten daraus geworden ist. Bislang bin ich guter Dinge. Ob es so bleibt, wird die Zeit zeigen! 🙂

 

© 2016, DeBussy. All rights reserved.